EFT Klopftechnik: EFT Klopfen, MET, PEP und mehr zum Thema Klopftherapie (© fpic / Fotolia)

Klopftechnik(en) gegen Angst, Nervosität, Panik, Depressionen?

M.E.T., E.F.T., PEP und Co. – Klopftechniken als Hilfe?

Dass „Klopftechniken“ so „in“ sind, wundert manchen wenig. Denn: In manchen Fällen scheinen psychologisch-psychiatrische Phänomene wie Angst, Nervosität, Panik, Phobien und Depressionen resistent gegen herkömmliche Therapieformen wie Psychotherapie oder Psychopharmakologie zu sein. Oft wandern Betroffene von Arzt zu Arzt, aber nichts scheint zu helfen. Dann könnte es sich lohnen, die sogenannte Klopftechnik auszuprobieren, auf die Anfang der 1980er Jahre der Psychologe Dr. Roger Callahan mehr oder weniger durch Zufall stieß. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier:

Was verbirgt sich hinter der Klopftherapie? / Was sind Klopftechniken?

Bei der Klopftechnik handelt es sich, kurz gesagt, um zwei Verfahren:

  • die Meridian-Energie-Technik (MET) nach Dr. Rainer Franke und Regina Franke und
  • die Emotional Freedom Techniques (EFT) nach dem US-Amerikaner Gary Craig.

Beide Techniken werden fast synonym verwendet, obwohl sie sich in der professionellen Anwendung etwas unterscheiden.

Es handelt sich dabei um Verfahren der sogenannten energetischen Psychologie. Angenommen wird gemäß der traditionellen chinesischen Medizin, dass Meridiane den Körper durchziehen. Durch diese Meridiane fließen Energien.

Stauen sich diese Energien, wird der Mensch krank und fühlt sich unwohl. Die Klopftherapie bzw. Klopftechniken wie E.F.T. und M.E.T. wiederum suchen die entsprechenden Meridian-Punkte durch sanftes Klopfen zu stimulieren, damit die Energien wieder frei fließen können. Auf diese Weise sollen die verschiedensten gesundheitlichen Probleme unter Kontrolle gebracht werden. Dies gilt vor allem für ungute Befindlichkeiten wie Ärger, Angst, Stress, Eifersucht oder Wut (siehe auch: Eifersucht bekämpfen, Ängste bekämpfen). Klopftherapie ist deswegen gut geeignet für die Selbsttherapie, wobei es sich letztlich um ein energetisches Verfahren handelt, das der Entspannung dient. Liegen tiefere psychische Probleme wie Suchtkrankheiten oder Traumata vor, wird das Aufsuchen eines entsprechenden Therapeuten empfohlen. (stern.de)

Buch zum EFT Klopfen: "Klopfen befreit: E.F.T. klar und verständlich (Klopfakupressur)" von Susanne Marx. Klappentext: "Hinter der Abkürzung EFT verbirgt sich eine einfache Selbsthilfemethode, die sich Erkenntnisse aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zunutze macht. Anders als bei der klassischen Akupunktur werden bei der Klopfakupressur bzw. Klopftechniken die Punkte jedoch nicht genadelt, sondern nur sanft geklopft. Sofort stellt sich fühlbare Verbesserung ein: Ärger, Stress, belastende Erlebnisse oder Phobien lösen sich in kürzester Zeit auf! Die besondere Stärke dieses Einsteigerbuches liegt in seiner klaren und verständlichen Darstellung der Selbsthilfemethode. Zahlreiche Abbildungen und Diagramme helfen Ihnen, die hochwirksame Technik im Handumdrehen zu erlernen. Fallbeispiele, Erfahrungsberichte und häufig gestellte Fragen (FAQ) sowie ein Extra-Kapitel für fortgeschrittene Anwender, die Varianten und Erweiterungen der Grundtechnik kennen lernen möchten, runden das Buch ab: ein Praxiskurs in Buchform. EFT lernen – leichter geht’s nicht!" (Amazon)
Buch zum EFT Klopfen: „Klopfen befreit: E.F.T. klar und verständlich (Klopfakupressur)“ von Susanne Marx. Klappentext: „Hinter der Abkürzung EFT verbirgt sich eine einfache Selbsthilfemethode, die sich Erkenntnisse aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zunutze macht. Anders als bei der klassischen Akupunktur werden bei der Klopfakupressur die Punkte jedoch nicht genadelt, sondern nur sanft geklopft. Sofort stellt sich fühlbare Verbesserung ein: Ärger, Stress, belastende Erlebnisse oder Phobien lösen sich in kürzester Zeit auf! Die besondere Stärke dieses Einsteigerbuches liegt in seiner klaren und verständlichen Darstellung der Selbsthilfemethode. Zahlreiche Abbildungen und Diagramme helfen Ihnen, die hochwirksame Technik im Handumdrehen zu erlernen. Fallbeispiele, Erfahrungsberichte und häufig gestellte Fragen (FAQ) sowie ein Extra-Kapitel für fortgeschrittene Anwender, die Varianten und Erweiterungen der Grundtechnik kennen lernen möchten, runden das Buch ab: ein Praxiskurs in Buchform.
EFT lernen – leichter geht’s nicht!“ (Amazon)

Buch zum MET Klopfen: "100 Situationen, in denen Sie klopfen sollten: Die Stürme des Alltags meistern mit MET-Klopftherapie" von Rainer Franke und Regina Franke. Buchbeschreibung: "Meridian-energetisches Beklopfen (M.E.T.) kann viele emotionale und körperliche Probleme auflösen oder spürbar lindern. Dieses praktische Handbuch der erfolgreichen Klopftherapeuten leistet wie ein kleiner Erste-Hilfe-Koffer wertvolle Dienste in nahezu jeder Lebenslage. Ob bei Flugangst oder drohendem Burn-out, bei Allergie oder Liebesproblemen – hier erhält man Rat und Hilfe in nicht weniger als 100 Fällen." (Amazon)
Buch zum MET Klopfen: „100 Situationen, in denen Sie klopfen sollten: Die Stürme des Alltags meistern mit MET-Klopftherapie“ von Rainer Franke und Regina Franke. Buchbeschreibung: „Meridian-energetisches Beklopfen (M.E.T.) kann viele emotionale und körperliche Probleme auflösen oder spürbar lindern. Dieses praktische Handbuch der erfolgreichen Klopftherapeuten leistet wie ein kleiner Erste-Hilfe-Koffer wertvolle Dienste in nahezu jeder Lebenslage. Ob bei Flugangst oder drohendem Burn-out, bei Allergie oder Liebesproblemen – hier erhält man Rat und Hilfe in nicht weniger als 100 Fällen.“ (Amazon)

PEP | Klopfen in der prozess- und embodimentfokussierten Psychologie

Die Meridian Energie Technik (MET) und die Emotional-Freedom-Techniques (EFT) stellte die Schulmedizin aufgrund ihrer Wirksamkeit vor Rätsel und man suchte das Phänomen der Klopftechniken zu entmystifizieren und wissenschaftlich zu erklären. Daraus wurde vom Psychiater und Psychotherapeuten Michael Bohne etwas namens PEP entwickelt, die prozess- und embodimentfokussierte Psychologie.

Was aber ist PEP?

Der Ansatzpunkt besteht darin, dass Gefühle und Körperwahrnehmung eng miteinander verbunden sind. Durch die Stimulation neuronaler Netzwerke durch Klopfen auf Akupunkturpunkten, Summen, Augenrollen und Sprechen von Affirmationen sollen sowohl die Körper- als auch die Gefühlswahrnehmung schnell und anhaltend positiv beeinflusst werden. Dadurch gilt PEP als gut integrierbar in eine Trauma-Therapie, Psychotherapie gegen Angst, Psychotherapie gegen Depressionen und Phobien.

Buch-Paket zu PEP: „Klopfen mit PEP“ vermittelt Therapeuten, Ärzten und Coachs die Grundlagen der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP) und illustriert ihren Einsatz bei psychosomatischen Erkrankungen, Traumata, Ängsten und beruflichen Problemen. - „Bitte Klopfen!“ ist die praktische Anleitung für Klienten und Patienten, die sie darin unterstützt, belastende und einschränkende Gefühle zu überwinden und neue Energie zu gewinnen." (Amazon)
Buch-Paket zu PEP: „Klopfen mit PEP“ vermittelt Therapeuten, Ärzten und Coachs die Grundlagen der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (P.E.P.) und illustriert ihren Einsatz bei psychosomatischen Erkrankungen, Traumata, Ängsten und beruflichen Problemen. – „Bitte Klopfen!“ ist die praktische Anleitung für Klienten und Patienten, die sie darin unterstützt, belastende und einschränkende Gefühle zu überwinden und neue Energie zu gewinnen.“ (Amazon)

Allerdings steht bei der prozess- und embodimentfokussierten Psychologie nicht das Klopfen alleine im Vordergrund. Vielmehr wird die Klopftherapie als unterstützende Maßnahme begriffen, die sich in den therapeutischen Gesamtprozess einfügt, zum Beispiel vor verhaltenstherapeutischen Expositionsübungen zum Auflösen von Vermeidungsverhalten, auch im Kontext von Somatisierungsstörungen.

Die energetische Psychologie und energetische Verfahren werden trotz guter Erfahrungen von Anhängern von PEP allerdings als veraltet eingestuft (dr-michael-bohne.de/was-ist-pep.html).

Die MET Klopftechnik und EFT Klopftechnik als Selbsthilfe

Klopftherapie-Techniken in Form der Meridian-Energie-Technik (M.E.T. Klopftechnik) oder in Form der Emotional Freedom Techniques (E.F.T. Klopftechnik) sind hervorragend zur Selbsthilfe geeignet. Sie soll gegen Angst, gegen Phobien und bei Panikattacken wirken und unmittelbar zur Entspannung führen (vgl. auch: Was tun bei Panikattacken).

Dabei werden bestimmte Punkte im Gesicht und im Bereich des Oberkörpers durch sanftes Klopfen mit den Fingern stimuliert. Die Stimulation dieser Punkte soll quasi sofort gegen quälende Symptome, wie sie bei Panikattacken auftreten, helfen, und gegen Ängste wirken (vgl. Angsterkrankung Symptome, Angst und Panikattacken Symptome, Angstneurose Symptome).

Buch zur MET Klopftechnik: "Klopfen Sie sich frei!: M.E.T. - Meridian-Energie-Techniken: Einfaches Beklopfen zur Selbsthilfe" (Amazon)
Buch zur MET Klopftechnik: „Klopfen Sie sich frei!: M.E.T. – Meridian-Energie-Techniken: Einfaches Beklopfen zur Selbsthilfe“ (Amazon)

Ein Beispiel, wie die MET Klopftherapie nach der Meridian-Energie-Technik bzw. E.F.T. Klopftechnik nach dem Konzept der Emotional Freedom Techniques funktioniert, finden Sie hier: carstenbruns.de.

Die Erfahrungen von zahlreichen Patienten zeigen dabei, dass es hilfreich ist, zusätzlich einen Einstimmungssatz zu sprechen wie zum Beispiel: „Obwohl ich eine Depression habe, liebe ich mich so, wie ich bin.“ Dieser Einstimmungssatz kann nach Belieben abgewandelt werden.

Die Klopftechniken E.F.T. und M.E.T. haben sich dabei insbesondere gegen Ängste als wirksam erwiesen (siehe auch Erwartungsangst), die mittlerweile aufgrund verschiedener Ursachen weit verbreitet sind.

Die Meridian-Energie-Technik und die Emotional Freedom Techniques sind somit ideale Instrumente, um sich selbst abseits von chemischen Eingriffen wie Psychopharmaka (Antidepressiva, Antipsychotika) unmittelbar in konkreten Situationen Abhilfe zu schaffen. Da es im Gegensatz zu Psychopharmaka keine Nebenwirkungen gibt (vgl. nur einmal Mirtazapin Nebenwirkungen, Opipramol Nebenwirkungen, Venlafaxin Nebenwirkungen), lohnt sich ein Versuch auf alle Fälle. Frust, Ärger, Gereiztheit, Angst und Wut können im besten Fall auf diese Weise sanft weggeklopft werden. – Körper, Seele und Geist werden in ein besseres Gleichgewicht geklopft. Warum also nicht versuchen? Im Übrigen können auch körperliche Symptome wie Schmerzen und Bluthochdruck damit behandelt werden. Anhänger von MET und der EFT Klopftechnik sind davon überzeugt. Tatsache ist, dass die Klopftherapie aufgrund positiver Erfahrungen immer weiter Verbreitung findet, weil sie sich schlicht und ergreifend als wirksam erwiesen hat.

Videos, in denen Sie mehr über die Hintergründe zum EFT Klopfen und andere Klopftherapie-Techniken erfahren:

YOUTUBE: Video zu M.E.T.: „Klopfe dich frei – Dr. Rainer Franke – MET Begründer“ (youtube.com/watch?v=kOVrEGT6rME)

YOUTUBE: Michael Bohne – PEP und die Big Five Lösungsblockaden: Dr. med. Michael Bohne erläutert im Gespräch mit Caroline Bender den Umgang mit klassischen Lösungsblockaden bei Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie (PEP), einer von ihm entwickelten Therapiemethode mit bifokal-multisensorischen Anteilen und Klopftechniken. (youtube.com/watch?v=5i8i7bhGfZw)

YOUTUBE: EFT Klopftechnik, erläutert auf Englisch: The EFT Basic Recipe by Founder Gary Craig (youtube.com/watch?v=1wG2FA4vfLQ)

Das könnte Sie über E.F.T. und M.E.T. hinaus noch interessieren:

Vegetatives Nervensystem beruhigen

Innere Unruhe bekämpfen

Negative Gedanken loswerden